Der Kreis tanzt für Frankenberg

Circa 7 Stunden Tanz und Musik bildeten am Wochenende den Auftakt für etwa 40 Tänzerinnen und Tänzer sowie  Musikerinnen und Musiker aus dem Kreis Gütersloh zur Teilnahme an der Europeade im hessischen Frankenberg.

Im Forum des Carl-Miele-Berufskolleg trafen sich die Folkloristen, zu denen auch der Folklorekreis Gütersloh e.V. gehört, um gemeinsam das Programm für das größte europäische Folklorefestival zu erstellen und erstmals zu proben.
Vom 17. bis 21. Juli 2019 findet in der hessischen Kleinstadt die alljährlich wechselnde Europeade statt.
Eigens für dieses Mega Event treffen sich die Gütersloher Tanzgruppen mehrmals um gemeinsam ein circa halbstündiges Programm auf die Beine zu stellen.
Tänze aus der ostwestfälischen Region sind dabei das Hauptmerkmal der Darbietung.
In der Vielzahl der verschiedenen Trachten liegt das Hauptaugenmerk.
Ein Hingucker für Jedermann.
So freuen sich die Gütersloher auf die Teilnahme der 56. Europeade in Frankenberg mit der Aussicht auf neue und alte Begegnungen,  deutscher und europäischer Kulturen.

Hier können Sie uns folgen:
error