Folklorekreis Gütersloh e.V. bei der Jahreshauptversammlung der CIOFF-Deutschland

Folklorekreis Gütersloh e.V. bei der Jahreshauptversammlung der CIOFF-Deutschland

Am letzten Oktoberwochenende fand in Salzwedel die diesjährige nationale CIOFF-Jahreshauptversammlung statt. Eine Delegation des Vorstandes des Gütersloher Vereins hatte daran teilgenommen.
Der Folklorekreis Gütersloh e.V. war 2017 der CIOFF (International Council Of Organizations Of Folklore Festivals And Folk Art) beigetreten. Die Weltorganisation ist offizieller Partner der UNESCO und organisiert und unterstützt Folklorefestivals auf der Ganzen Welt. So wurde auf der Jahreshauptversammlung in Salzwedel unter anderem auch über die Folkloriade 2020 in Ufa/Russland gesprochen. Alle 5 Jahre findet dieses größte internationale Folklorefestival irgendwo in der Welt statt. Die letzte zum Beispiel in Mexico. Jede teilnehmende Nation entsendet eine Folklore- oder Trachtengruppe, zur Repräsentation ihres Landes, zu diesem riesigen Event. Natürlich stand nicht nur die Folkloriade 2020 auf der Tagesordnung, der CIOFF- Deutschland. So wurden auch die stattfindenden Festivals in Deutschland vorgestellt. Egal ob in Schlitz, in Kröv, in Bautzen, in Rudolstadt, in Bitburg oder in Schwalenberg. In ganz Deutschland verteilte internationale Folklorefestivals sind Anziehungspunkte für Gäste aus Nah und Fern.
So wird auch der Folklorekreis Gütersloh e.V. im kommenden Jahr wieder auf internationalen Festivals zu sehen sein. Im April geht die Reise zum „International Folklore Festival Diano Marina“ in Italien. In Sanremo, Cannes, Nizza und Monaco werden die Tänzer und Musiker die ostwestfälische Region und die Stadt Gütersloh repräsentieren.
Die Begegnung mit anderen Folkloristen ist immer wieder eine Bereicherung für die Teilnehmer internationaler Folklorefestivals. Ebenso die Geselligkeit und der Spaß am gemeinsamen Musizieren und Tanzen ist vor allem für die Mitglieder vom Folklorekreis Gütersloh e.V. ausschlaggebend. Ein sehr wichtiger Aspekt um beim Folklorekreis Gütersloh mit zu machen ist, dass alle Mitglieder, egal ob Tänzer oder Musiker, alleine oder als Paar ausschließlich Amateure sind. Der reine Spaß am Tanzen und Musizieren verbindet. So kommen die Mitglieder mittlerweile nicht grundsätzlich aus Gütersloh, sondern aus allen Himmelrichtungen von Bielefeld bis Rheda-Wiedenbrück und von Herzebrock bis Lippstadt.

Hier können Sie uns folgen:
error